Sie befinden sich auf: Wallfahrtsland Sammarei » Seiten » Sammarei » Aktuelles
17.01.19 08:07 Alter: 245 days

21. - 28. April 2019 Jerichowoche in Sammarei

 

Eucharistische Anbetung rund um die Uhr

Was ist ein Jericho-Gebet?

Hintergrund für den Namen „Jericho-Gebet“ ist die Situation des Volkes Israel um das Jahr 1200 v.Chr., als es nach 40-jähriger Wüstenwanderung in das Gelobte Land einziehen wollte. Voller Angst und Zweifel stand es den mächtigen Mauern der Stadt Jericho gegenüber. Die Israeliten fühlten sich ohnmächtig, doch mit Gottes Hilfe konnten sie die Stadt ohne Kampf einnehmen. Nachdem sie auf den Befehl Gottes hin einfach sieben Tage lang mit Posaunen um die Stadt gezogen waren, stürzten die Mauern wie von selbst ein.

In der Jerichowoche ist das Allerheiligste sieben Tage lang rund um die Uhr ausgesetzt. In dieser Zeit sind wir eingeladen, den Herrn in diesem Sakrament anzubeten und von Ihm in verschiedenen Anliegen Hilfe und Gnade zu erbitten. Diese Gebetsform hat in den letzten 30 Jahren auf der ganzen Welt Verbreitung gefunden. Zahlreiche Gemeinden durften damit außerordentliche Erfahrungen machen. Im übertragenen Sinn hat die eucharistische Anbetung schon viele „Mauern“ zum Einsturz gebracht.

Bewusst wählte ich die Woche nach Ostern. Es ist die „Barmherzigkeits-Woche", in der wir in der Wallfahrtskirche Sammarei seit vielen Jahren gemeinsam die Novene beten und das Fest der Barmherzigkeit Gottes feiern. Wir wollen eine Woche lang Jesus, unseren Herrn und Heiland im Allerheiligsten Sakrament anbeten, Ihn in den Mittelpunkt stellen und zugleich unseren eucharistischen Glauben daran bekennen, dass er wirklich in diesem Sakrament gegenwärtig ist; mit seinem Leib und Blut, mit seiner Menschheit und Gottheit! Ihm vertrauen wir besonders die Neuevangelisierung in unserer Diözese Passau an, von ihm erbitten wir neue Priester- und Ordensberufungen, Frieden für die Welt und unsere Herzen, die Gnade der Bekehrung für die Menschen, Charismen und Heilung für Leib und Seele.

In der Wallfahrtskirche liegt eine Liste aus, in der sich die Teilnehmer am Jericho-Gebet eintragen können, meist für eine oder zwei Stunden. Ich wünsche Ihnen eine gnadenreiche Zeit vor dem Eucharistischen Herrn und bedanke mich ganz herzlich für Ihr Mitwirken.

Ihr P. Adam Litwin MS

 

Programm

21. April - Ostersonntag

15.30 Uhr        Rosenkranz

16.00 Uhr        Heilige Messe, anschl. Andacht zu Beginn des Jericho-Gebetes

Montag bis Samstag 

07.00 Uhr        Morgengebet

15.00 Uhr        Barmherzigkeits-Rosenkranz

15.30 Uhr        Rosenkranz

16.00 Uhr        Heilige Messe, anschl. Beichtgelegenheit

Am Samstag, den 27. April zusätzlich

20.00 Uhr        Eucharistische Andacht mit Heilungsgebet und Einzelsegen

28. April - Fest der Barmherzigkeit Gottes

06.00 Uhr        Beichtgelegenheit 

07.30 Uhr        Morgengebet

08.30 Uhr        Heilige Messe

15.00 Uhr        Barmherzigkeits-Rosenkranz

15.30 Uhr        Rosenkranz

16.00 Uhr        Heilige Messe zum Abschluss des Jericho-Gebetes

 

Ich träume davon, dass es viele Menschen gibt, die wirkliche Anbeter sind oder noch werden.

Bischof Stefan Oster